Nationale Testverordnung: Was Unsere Services für die Fachärzt:innen im medizinischen LaborStrukturforderungen an eine neue GOÄ (Link: BDL-Timeline)Wir im Labor. Laborärztinnen- und Laborärzte-Agenda
     COVID-19 aktuell  Mehrnutzen von Laien-Tests in Testzentren ist nicht erwiesen  COVID-19 aktuell     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

COVID-19 - Medienberichterstattung zu Testqualität und Impfpriorisierung

Infektionstests und Schutzmaßnahmen

Infektionstests und Schutzmaßnahmen

Derzeit werden Antigen-Schnelltests im Handel wegen der hohen Nachfrage rationiert. Dass kostenlose "Bürgertests" in der COVID-19-Pandemie eine soziale Funktion erfüllen, hat der BDL-Vorsitzende Dr. Andreas Bobrowski Mitte November im Gespräch mit der Redaktion der Tageszeitung (taz) betont. Die taz zum kurzzeitigen Aus für kostenlose Bürgertests: Teure Zeiten für Ungeimpfte
 

Der Berufsverband Deutscher Laborärzte kritisiert aber den pauschalen Einsatz von Antigen-Schnelltests, zumal in nichtärztlichen gewerblichen Testzentren und als Türöffner zu sensiblen Arbeits- und Lebensbereichen. Die große Mehrzahl der so Getesteten weist keine auffälligen Symptome auf. Gerade bei asymptomatischen und insbesondere bei geimpften Personen sind erhebliche Zweifel an der Zuverlässigkeit angebracht. ntv zum Schnelltest-Einsatz in der vierten Infektionswelle: Bedingte Aussagekraft. Drosten kritisch bei Schnelltests für Geimpfte.

Müssen die PCR-Tests medizinischer Labore aufgrund der großen Nachfrage eingeschränkt werden? Deutschlandfunk-Interview zur Debatte um PCR-Testpriorisierung
 


Antikörpertests und Impfungen
Spiegel Online: Was bringen Antikörpertests vor Boosterimpfungen? Bei den Booster-Impfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 findet derzeit faktisch eine Priorisierung nach dem Alter und dem Zeitpunkt der Erstimmunisierung statt. Wer immungeschwächt ist, bzw. keine Impfreaktion gezeigt hat, kann mithilfe eines Antikörpertests zu individuell notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen besser beurteilt werden, so der BDL-Vorsitzende Dr. Andreas Bobrowski.
 
In Deutschland wurden bisher keine Antikörper-Grenzwerte zur Beurteilung des Immunschutzes gegen das Coronavirus festgelegt. Entsprechend übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für Antikörpertests derzeit nicht. Als Selbstzahlerleistung sind diese Tests jedoch sehr gefragt. Im Internet beantwortet der Bayerische Rundfunk weitere Fragen: BR Online zum Nachweis von Coronavirus-Antikörpern

 

Antikörpertests und Impfungen