Die Forderungen des BDL auf einen Blick

Die Forderungen des BDL auf einen Blick

Um eine langfristige Absicherung laborärztlicher Leistungen im KV-System sicherzustellen fordert der BDL:

Kostenerstattung:

  1. Aufnahme von Verhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband zur extrabudgetären Stellung der gesamten im GKV-System erbrachten ärztlichen Laborleistungen.
  2. Die Bereitstellung von ausreichenden Mittel für die ambulante Labormedizin, so dass eine Quotierung langfristig nicht mehr notwendig ist.
  3. Als Sofortmaßnahmen muss die Aussetzung der Quotierung für Leistungen des Kapitels 32.2  (Allgemeinlabor) des Einheitlichen Bewertungsmaßstabs (EBM) beschlossen werden.
  4. Als erste Notmaßnahme muss die untere Interventionsgrenze auf Bundeseben von mindestens 95 Prozent angehoben werden, damit die laborärztliche Versorgung in Deutschland weiterhin aufrechterhalten werden kann.
  5. Keine willkürlichen Absenkungen von Kostenerstattungen einzelner Laborparameter;  Neubewertungen nur nach Überprüfung der Kostenerstattungen im Laborkapitel 32 auf betriebswirtschaftlicher Basis.
  6. Beschleunigung des HTA-Verfahrens zur beschleunigten Zulassung von Innovationen, damit endlich die zahlreichen Innovationen auf dem Gebiet der Laboratoriumsmedizin auch den GKV-Versicherten zugutekommen.
  7. Zur Finanzierung der derzeitigen Infrastruktur sowie der vollständigen Erfüllung der Auflagen beim Probentransport die Aufhebung der Beschränkungen bei der Transport- und Befundziffer GOP 40100.

Honorar:

  1. Eine ausreichende Abbildung der laborfachärztlichen Arbeit im Kapitel 12 des EBM für die eigentliche ärztliche Beratungsleistung, die sich an Honoraren für die anderen Arztgruppen orientiert.
  2. Den Einstieg in eine transparente und an der Versorgung orientierte Neubewertung des laborärztlichen EBM-Kapitels unter Berücksichtigung der zentralen, systemsteuernden Rolle unseres Faches.
Deutscher Bundestag

Anschrift

Berufsverband
Deutscher Laborärzte e.V.
Keithstraße 26
D-10787 Berlin
Web: http://www.bdlev.de
Email: buero-berlin@bdlev.de

Der BDL

Der Berufsverband Deutscher Laborärzte vertritt die Interessen der rund 1000 Fachärzte für Laboratoriumsmedizin in Deutschland. Innerhalb der Ärzteschaft und gegenüber der Politik setzt sich der BDL für angemessene Rahmenbedingungen ein, um die qualitativ hochwertige labormedizinische Versorgung zu sichern.